27. Oktober 2016   Aktuell

LINKE und Piraten bilden im Rat der Stadt Wolfenbüttel eine Gruppe

Soziales, Transparenz und Bürgerbeteiligung bilden die zukünftigen Schwerpunkte

Florian Röpke und André Owczarek (DIE LINKE) bilden zusammen mit Martina Hattendorf (Piraten) im neuen Stadtrat eine Gruppe. Foto: Ralph-Fischer-Design/Ralf ter Veer  Florian Röpke und André Owczarek (DIE LINKE) bilden zusammen mit Martina Hattendorf (Piraten) im neuen Stadtrat eine Gruppe. Foto: Ralph-Fischer-Design/Ralf ter Veer

Wolfenbüttel. Die Mandatsträger der LINKEN im Rat der Stadt, Florian Röpke und André Owczarek, bilden mit Martina Hattendorf von den Piraten, in der neuen Ratsperiode die Gruppe "LINKE/Piraten". Nachdem bereits nach einem unverbindlichen Vorgespräch Einigkeit in vielen Punkten erzielt werden konnte, ist es nach einer konstituierenden Gruppensitzung nun offziell. Zum Vorsitzenden der Gruppe wurde Florian Röpke gewählt, zu seiner Vertreterin Martina Hattendorf. Neben dem Verwaltungsausschuss wird Röpke sich um Bau, Stadtentwicklung und Umwelt kümmern. André Owczarek wird für Wirtschaft, Finanzen, Schule und Kultur zuständig sein, Hattendorf für Jugend, Soziales, Freizeit und Sport.

"Ich freue mich sehr, dass das jetzt so unkompliziert und gut geklappt hat", so der neue Vorsitzende. Schwerpunkte in der politischen Arbeit als Ratsgruppe werden künftig Soziales, Transparenz und ein Mehr an Bürgerbeteiligung sein.